„1.000 mutige Männer“

1000 Mutige Männer
1000 Mutige Männer  Foto: Hess. Krebsgesellschaft

Die Darmkrebspräventionskampagne ist ein Teilprojekt der Krebspräventionsinitiative „du bist kostbar“, welche durch die Stiftung Leben mit Krebs, die Hessische Krebsgesellschaft und das Hessische Sozialministerium initiiert wird.

Darmkrebs ist sowohl bei Männern als auch bei Frauen die zweithäufigste Krebserkrankung und tritt überwiegend ab dem 50. Lebensjahr auf. In Deutschland erkranken nach Angaben des Robert Koch-Instituts pro Jahr jeweils rund 37.000 Männer und 36.000 Frauen daran.

Da deutlich weniger Männer an Vorsorgeuntersuchungen teilnehmen, richtet sich diese Kampagne an die Männer. Sie neigen dazu, unangenehme Gesprächsthemen zu verdrängen, und genau dort muss angesetzt werden. Dabei ist vor allem das Umfeld eine wichtige Ressource, die Lebenspartner, Hausärzte, aber auch Freunde und Verwandte können einen Einfluss auf die Motivation nehmen.

Die Krebspräventionskampagne, die bereits 2012 in Offenbach sehr erfolgreich durchgeführt wurde, wurde nun in mehreren Städten aufgenommen, z. B. in Wiesbaden, Bielefeld und Hannover. In den Städten wurden 1.000 Männer gesucht, die den Mut haben, zur Vorsorge-Darminspektion zu gehen und schon alleine deshalb als Vorbild für alle gelten können.

Die Untersuchung ist nicht schmerzhaft und Darmkrebs ist einer der wenigen Tumoren, die sich durch eine Früherkennung nahezu vollständig verhindern lassen. Ziel ist es, Darmkrebserkrankungen zu vermeiden oder auf ein absolutes Minimum zu reduzieren.

www.mutige-maenner.de 

Dieses Projekt und weitere Informationen finden Sie auch unter Krankheiten/Bösartige Neubildungen/Risikofaktoren und Ursachen.

© Copyright 2018-2020 - Hessisches Ministerium für Soziales und Integration