Beschäftigte in der Pflege

Ambulante Pflegedienste sind selbstständige wirtschaftliche Einrichtungen, die pflegebedürftige Menschen in ihrer Wohnung unter fachlicher Leitung einer ausgebildeten Pflegekraft pflegen und hauswirtschaftlich versorgen. Die ambulanten Pflegedienste Hessens hatten im Jahr 2013 rund 22.000 Beschäftigte, davon waren 87 % Frauen. In den stationären Pflegeheimen waren über 46.000 Personen beschäftigt, auch hier der größte Teil (85 %) Frauen. Sowohl in den ambulanten Einrichtungen als auch in den stationären Einrichtungen waren zwei Drittel der Beschäftigten im Tätigkeitsbereich Grundpflege bzw. Pflege und Betreuung tätig. Am zweithäufigsten waren Personen im hauswirtschaftlichen Tätigkeitsfeld beschäftigt. Noch mehr als in den anderen Tätigkeitsbereichen ist hier der Anteil der Frauen besonders hoch(Abb. 103 und Abb. 104).

Personal in ambulanten Pflegeeinrichtungen Hessens 2013
Personal in ambulanten Pflegeeinrichtungen Hessens 2013  Foto: * Am 15. Dezember des Jahres. Quelle: Pflegestatistik Hessisches Statistisches Landesamt 2013, Darstellung und Berechnung der HA Hessen Agentur GmbH.
Personal in stationären Pflegeeinrichtungen Hessens 2013
Personal in stationären Pflegeeinrichtungen Hessens 2013  Foto: * Am 15. Dezember des Jahres. Quelle: Pflegestatistik Hessisches Statistisches Landesamt 2013, Darstellung und Berechnung der HA Hessen Agentur GmbH.
© Copyright 2018-2020 - Hessisches Ministerium für Soziales und Integration